VORHANG AUF

und viel Vergnügen auf unserer neuen Website.

 

Hier findet Ihr alle Informationen rund um unseren Verein: Veranstaltungen, Termine, Neuigkeiten, Bilder und vieles mehr.

 

Wenn Ihr etwas vermissen oder Fragen haben solltet, kontaktiert uns per Mail oder wendet Euch an die Geschäftsstelle.

 

 


Wintersaison 2017 / 2018

im Hoftheater Hasch-Masch


Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

Kinder- und Jugendtheater

nach den Gebrüdern Grimm

bearbeitet von der Marc Gruppe, VVB Hamburg

Regie: Sabrina Korff

Kein Dinner für Sünder

Erwachsenentheater

von Edward Taylor, VVB Hamburg

Regie: Gonzaga Alvarez



Aktuelles

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

Hiermit laden wir alle Mitglieder des Theaterkreises 1975 e.V. zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am Donnerstag, den 05.10.2017 um 19:30 Uhr ins Saaltheater Hasch-Masch ein.

Download
Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung
Einladung-Mitgliederversammlung_2017-09-
Adobe Acrobat Dokument 40.5 KB

Abschluss der Freilichtsaison 2017

Vor fast zweihundert begeisterten Zuschauern spielten wir am 26.08.2017 unsere letzte Aufführung von "Das Gespenst von Canterville". Trotz teilweiser schlechter Wetterverhältnisse war es eine sehr gelungene Freilichtsaison. 

Die Vorbereitungen für unsere Wintersaison 2017/2018 im Hoftheater Hasch-Masch sind bereits im vollen Gange. Im November 2017 spielt unsere Kinder- und Jugendgruppe das Märchen "Der Teufel mit den drei golden Haaren" .

Ab Februar 2018 spielt unser Erwachsenentheater die Komödie "Kein Dinner für Sünder". 


abgesagte Vorstellungen auf der Freilichtbühne im Busch

Leider waren wir aufgrund von schlechten Wetterverhältnissen gezwungen die Vorstellungen am 11.08.2017 und 18.08.2017 abzusagen. Vorhandene Eintrittskarten können an einem anderen Vorstellungstermin eingelöst werden oder in einen Gutschein umgewandelt werden, welcher auf allen unseren künftigen Veranstaltungen eingelöst werden kann. 


Sommerkomödie 2017 auf der Freilichtbühne im Busch

Das Gespenst von Canterville

nach Oscar Wilde

Verlag dtver Weinheim


Auf Schloss Cantervile spukt es schon viele Jahrhunderte. Seit Sir Simon seine Frau aus Eifersucht getötet hat, ist er dazu verdammt, als Untoter umzugehen. Auch als Geist hat er nichts von seinem Jähzorn und seiner Wut verloren.

Im Jahre 2017 mietet Familie Otis aus USA das komplette Anwesen, samt Geist und Personal. Im Gegensatz zu früheren Gästen lassen sie sich nicht von den alten Geschichten beeindrucken und auch ein Gespenst kann sie nicht schrecken. Nach anfänglichen Schwierigkeiten schließt Sir Simon sogar Freundschaft mit der Tochter Virginia. Wird sie ihn erlösen können?

Die Geschichte von Oscar Wilde bietet alles, was gutes Freilichttheater braucht:

Liebe, Eifersucht, Action und vor allem - viel Humor. In der Neufassung von Markus Wiegand wurde das Geschehen in die heutige Zeit übertragen. Hier trifft eine moderne amerikanische Familie auf ein altmodisches englisches Gespenst.

 

Regie: Andrea Kühn

Kontakt

Theaterkreis Bobenheim-Roxheim 1975 e.V 

Konrad-Adenauer-Ring 22

67240 Bobenheim-Roxheim

Mail: webmaster@theaterkreis1975.de

TEL: 0175 / 2305686